Reise
   4 Jahre
Foto: Life Ball

Life Ball 2016 überraschend abgesagt

Der Life Ball in Wien wird 2016 nicht stattfinden. Diese überraschende Mitteilung machte Gründer und Organisator Gery Keszler (Foto) in einer Videobotschaft. Die Veranstaltung im und um das Wiener Rathaus hat sich in den letzten Jahren zum größten Benefiz-Event in Europa für HIV-infizierte und an Aids erkrankte Menschen entwickelt. Die 23. Ausgabe in diesem Jahr hatte einen Reingewinn von 2,3 Millionen Euro erzielt.

Der Life Ball soll allerdings nur für ein Jahr ausfallen und im Mai 2017 wieder stattfinden. In seinem Statement erklärte Gery Keszler, dass er darüber nachdenke, wie man dem Life Ball noch mehr Tiefe verleihen könnte. „Wie können wir gemeinsam den Life Ball auf eine neue inhaltliche und noch stärker internationale Ebene heben?“ Im Aufbau eines internationalen Netzwerks liege noch viel Potenzial. Derzeit werde dazu ein Konzept ausgearbeitet. Es sollen neue Unternehmen als Unterstützer gewonnen werden. Dazu brauche es Strukturen, Konzepte und Zeit, die er und seine Mitstreiter nicht übrig hätten, wenn sie ein ganzes Jahr lang die nächste Großveranstaltung vorbereiten müssten. Es gehe darum, „sich in jeder Hinsicht neu zu erfinden“.

Gery Keszler wie ausdrücklich darauf hin, dass die laufenden Hilfsprojekte finanziell abgesichert seien, auch wenn der Life Ball im nächsten Jahr ausfalle. Alle Freunde und Besucher des Life Balls rief er auf, dass es auch in ihrer Hand liege, dass im nächsten Jahr den von HIV und Aids betroffenen Menschen Gehör geschenkt wird.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden