Reise
   13 Jahre

Das Hoch im Norden

Hamburg-Tipps:

Kultur: Absolut sehenswert sind die Hamburger Kunsthalle mit der Galerie der Gegenwart und das Internationale Haus der Photographie in den Deichtorhallen mit der Sammlung von F.C. Gundlach. Neben Musicals bietet Hamburg mit der Compagnie von John Neumeier klassisches Ballett von Weltrang, die internationale Tanzszene gastiert auf Kampnagel.

Shopping: Rund um den Jungfernstieg und die Europa-Passage finden sich alle gängigen Labelstores. In Karo- und Schanzenviertel haben viele junge Designer und mittlerweile etablierte Schneider wie Herr von Eden ihr Zuhause, und selbst die Lange Reihe mausert sich mit ihren Nebenstraßen langsam zur Einkaufsmeile.

Essen gehen: Klassische deutsche Küche in schwuler Atmosphäre bietet das Restaurant "Dorf" in der Langen Reihe. Das "Mooi" im Karoviertel bietet Bio-Küche in entspannter Atmosphäre unter schwuler Leitung, im "Freudenhaus" auf St. Pauli stärkt man sich für lange Kieznächte. Kaffee und Kuchen im Café Gnosa sind Pflicht!

Ausgehen: Neben dem wöchentlichen 136-Grad-Club mit House bietet Hamburg zahlreiche wechselnde Partys für jeden Geschmack von Indie bis Schlager. Die meisten Partys finden in und um St. Pauli statt, während St. Georg die Leder- und Fetischszene beherbergt und zahlreiche Bars bietet. Aktuelle Informationen und Ausgehtipps finden sich auf der Website unserer Kollegen vom hinnerk.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden